Projekte Solarcar

Solarcar

Seit 1999 werden von Studierenden der Hochschule Bochum Solarfahrzeuge entwickelt, die ausschließlich mit der Energie der Sonne angetrieben werden. 50 Studierende aus den verschiedenen Fachbereichen der Hochschule Bochum planen und bauen alle zwei Jahre ein neues Fahrzeug.

70 Studierende aus den verschiedenen Fachbereichen der Hochschule Bochum planen und bauen alle zwei Jahre ein neues Fahrzeug. Organisiert in den Fachteams Mechanik, Elektrik, Motor, Strategie, Organisation und Medien können alle ihre individuellen Ideen und Fähigkeiten einbringen, um die Entwicklung voranzutreiben. „Learning by doing“ heißt dabei das Motto. Anfang des Jahrtausends durch Prof. Friedbert Pautzke initiiert, gilt das SolarCar-Projekt als das Leuchtturmprojekt der Hochschule Bochum. Alle zwei Jahre startet in Australien die World Solar Challenge. Die Wettbewerbsbeiträge aus Bochum gelten dabei immer wieder als die bedeutenden Innovationen. Problem-Based-Learning, eine Lehr-Lern-Methode, die mit einer konkreten, komplexen Aufgabenstellung aus dem Alltag Motivation erzeugt und den Lernenden sich selbst organisieren lässt, bietet die didaktische Grundlage.
Diverse internationale Preise und Ehrungen zeichnen das Projekt aus. Die energieautarke Weltumrundung des SolarWorld GT sicherte 2012 einen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde. 2015 wurde das Projekt mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet. Sieben Elektrofahrzeuge, angetrieben durch die Energie der Sonne, davon drei mit offizieller Zulassung für den deutschen Straßenverkehr, in etwas mehr als 15 Jahren – eine beeindruckende Modellfolge aus der Bochumer Hochschulmanufaktur. Der Fokus der Karosserieentwicklung liegt mittlerweile auf Alltagstauglichkeit, weg vom Tischtennisplatten-Design hin zum attraktiven Sport Coupé, das nicht nur technisch, sondern auch optisch überzeugt. Der aktuelle SunRiser ist in einer Forschungskooperation mit thyssenkrupp entstanden – Elektromobilität made in Germany.

Beteiligte Hochschulen und Institute

Beteiligte ruhrvalley Unternehmen

Informationen zur Förderung und weitere Beteiligte