Westfälische Hochschule Institut für Internetsicherheit

Institut für Internetsicherheit

Das Institut für Internet-Sicherheit - if(is) ist eine innovative, unabhängige und wissenschaftliche Einrichtung der Westfälischen Hochschule. Neben der Forschung und Entwicklung ist das Institut ein kreativer Dienstleister auf dem Gebiet der Internet-Sicherheit. Seit der offiziellen Eröffnung im Mai 2005, hat sich das Institut unter der Leitung von Prof. Norbert Pohlmann, in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, mit einem jungen kreativen Forscherteam schnell zu einem des bedeutendsten Kompetenzzentrums für Internet-Sicherheit entwickelt. Ziel des if(is) ist, einen Mehrwert an Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit im Internet herzustellen.

Das Institut für Internet-Sicherheit hat seit seiner Erstehung zahlreiche Forschungsprojekte erfolgreich umgesetzt. Die Forschungsprojekte werden von den folgenden Mittelgebern finanziert: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Bundesministerium des Innern (BMI), Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), EU, NRW und viele große Firmen und Unternehmern aus dem Bereich der IT-Sicherheit.

Das Internet vertrauenswürdiger und sicherer zu gestalten ist eine gesellschaftlich relevante Herausforderung, die mir jeden Tag viel Freude macht.

Quotation marks Prof. Norbert Pohlmann, Professor für Informationssicherheit und Leiter des Instituts für Internet-Sicherheit der Westfälischen Hochschule

Aktuelle Forschungsschwerpunkte des Instituts sind in den Bereichen: Vertrauenswürdige IT-Systeme, Zahlungssysteme und Banktransaktionen, Strukturelle Analyse des Internets und Internet-Kennzahlen, Mobile Sicherheit, Identity Management, sowie IT-Sicherheit im Gesundheitswesen und Forschung zur Erkennung von Schadsoftware.

Unsere Kernkompetenzen

Forschungen und Entwicklungen
Wir setzen unser Know-How und unsere Infrastruktur ein, um für Sie Forschungen und Entwicklungen effizient und zielgerichtet durchzuführen. In den letzten 10 Jahren hat das if(is) mehr als 30 Forschungsprojekte, die vom BMBF, BMWi, BMI, EU, NRW finanziert worden sind, mit mehr an 75 Forschungspartner erfolgreich umgesetzt. Außerdem wurden über 40 Drittmittelprojekte mit großen Unternehmen und Firmen aus dem Bereich der IT-Sicherheit mit innovativen Ergebnissen umgesetzt.
Beratung
Wir beraten Sie, um Ihre eigene Internet-Sicherheit oder die Ihrer Kunden zu verbessern.
Live-Hacking / Awareness-Performance Workshops
Weil Wissen bekanntlich die beste Möglichkeit ist sich zu schützen, vermitteln unsere Experten auf spielerische Art und Weise in Workshops vor Ort, welche Sicherheitsrisiken im Umgang mit dem Internet zu beachten sind. Dabei wird erläutert, wie potenzielle Sicherheitslücken von Angreifern ausgenutzt werden können. Ziel ist es, das Sicherheitsbewusstsein der Teilnehmer durch bleibende Eindrücke zu stärken und notwendiges Wissen für eine nachhaltig verantwortungsbewusste Nutzung neuer Technologien zu vermitteln.
Studien
Wir führen Studien zu Fachthemen oder zur Durchführbarkeit von Ideen durch, damit Sie Grundlagen für strategische Entscheidungen haben.
Konzepte und Spezifikationen
Wie erarbeiten für Sie Konzepte und Spezifikationen, um Sie für andere Aufgaben zu entlasten.
Prototypenentwicklung
Wir entwickeln Prototypen zur Verifikation von Funktionen und Konzepten (Proof of Concept) oder als Grundlagen für ihre zukünftigen Produkte.
Benchmarking
Wir erstellen Testberichte über Produkte oder Lösungen, die Ihnen als Grundlage für eine Einsatzentscheidung dienen können.
Umfragen
Wir führen Umfragen für Sie durch, deren Ergebnisse Ihnen als wertvolle Entscheidungsgrundlage zur Verfügung stehen.
Penetrationstests
Wir führen auf hohem wissenschaftlichen Niveau individuelle Web-Penetrationstests für Sie durch. Dabei zeigen wir Ihnen gefundene Schwachstellen Ihrer Web-Anwendung auf und geben Ihnen Handlungsempfehlungen an die Hand, wie Sie diese beheben können.

Partner in den Projekten

Spin-Offs des Instituts